3. Teil "starke" Aktien machen den Unterschied.

Auch heute stellen wir Ihnen wieder ein interessantes Unternehmen vor. 

Ansys ist spezialisiert auf technische Simulationssoftware, die hauptsächlich für Universitäten und Industrien wie Automobil, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Biomedizin, Chemie, Verteidigung und Halbleiter entwickelt wurde. Die Umsatzerlöse gliedern sich nach Umsatzquellen wie folgt:

- Lizenzverkauf (57,1%);

- Umsatz mit Dienstleistungen (42,9%): hauptsächlich Wartungs-, Trainings- und Beratungsleistungen.

Der Nettoumsatz verteilt sich geographisch wie folgt: USA (38,1%), Deutschland (9,9%), Frankreich (4,9%), Europa (14%), Japan (11,5%), Südkorea (5,7%), Kanada (1,3%) und Sonstige (14,6%).

Mitarbeiteranzahl : 3 400 Personen.



Starke Aktien zeigen starke Entwicklungen in den Kennzahlen.



Ansys meldet Q2-Beats mit 20% Wachstum im Jahresvergleich. Die Online-Prognose für das dritte Quartal weist einen Umsatz von 320 bis 340 Mio. USD (Konsens: 333,26 Mio. USD) und einen Gewinn je Aktie von 1,15 bis 1,28 USD (Konsens: 1,27 USD) auf.

 

Die Aufwärtsprognose für das Geschäftsjahr 19 hat einen Umsatz von 1,46 bis 1,5 Mrd. USD (Konsens: 1,46 Mrd. USD) und einen Gewinn je Aktie von 5,96 bis 6,28 USD (Konsens: 5,96 Mrd. USD).



Ein wichtiges Kriterium, ist die langfristige Trendstärke kombiniert mit guten Aussichten das auch in den nächsten Jahren zu bestätigen.



WKN: 901492

ISIN: US03662Q1058

Kurs aktuell: 218,79$

Ziel bis Ende 2020 260$