Salesforce vor Ausbruch nach oben


Salesforce.com ist der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software auf Anfrage. Die Umsatzerlöse nach Tätigkeitsbereichen gliedern sich wie folgt:

- online-Verkauf von Abonnements (92,6%): Anwendungen zur Informatisierung der Verkaufskräfte, Optimierung der kommerziellen Datenverarbeitung, Verwaltung der Call Center, Verwaltung der Beziehungen zu den Partnern usw.;

- professional Services (7,4%): Beratungs-, Implementierungs- und Trainingsleistungen.

Die Nettoumsätze verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Regionen: Amerika (72,3%), Europa (18,2%) und Asien/Pazifik (9,5%).

Mitarbeiteranzahl : 29 000 Personen.


Zahlen vom 04.06.2019

Der Umsatz stieg um 24% auf 3,74 Mrd. USD im ersten Quartal. Davon stiegen die Abonnement- und Supporterlöse um 24% auf 3,5 Mrd. USD. Der Umsatz mit freiberuflichen Dienstleistungen / sonstigen Dienstleistungen stieg um 23% auf 241 Mio. USD.

Der Bruttogewinn stieg von 2,24 Mrd. USD auf 2,82 Mrd. USD.

Der Reingewinn stieg von 344 Mio. USD auf 392 Mio. USD.

Die derzeit verbleibende Leistungsverpflichtung steigt um 23% auf 11,8 Mrd. USD. Die gesamte verbleibende Leistungsverpflichtung steigt um 22% auf rund 24,9 Mrd. USD.

Der operative Cashflow stieg um 34% auf 1,97 Mrd. USD.

Für das zweite Quartal ergibt sich ein Umsatz von 3,94 Mrd. bis 3,95 Mrd. USD und ein Gewinn je Aktie von 0,46 bis 0,47 USD.

Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr (Non-GAAP) wird auf 2,88 bis 2 US-Dollar angehoben.



Verkäufe im Blick


Kennzahlen im Blick


WKN: A0B87V

FAZIT: Die Aktie bleibt ein TOP Pick. Wer noch nicht dabei ist, der nutzt schwache Tage zum Kauf.

Kurspotenzial nächste 24 Monate bis +50%

Absicherung Stopp im Bereich 140$